Meine therapeutische Arbeit

Waldsee mit Ruhebank

Meine therapeutische Arbeit

Ein therapeutischer Prozess kann meiner Erfahrung nach nur in einer achtsamen, wertschätzenden sowie geschützten Atmosphäre wirklich gelingen. Unser Inneres spürt sehr genau und prüft immer wieder, ob es sich wirklich sicher und verstanden fühlt. Wenn wir uns mit unseren Problemen und Ängsten, unseren Schwächen und seelischen Verletzungen zeigen, möchten wir nicht bewertet oder bevormundet, sondern einfühlsam angenommen werden.
Zutiefst beeindruckt mich immer wieder, dass jedes Verhalten in seiner ursprünglichen Entstehung einmal einen Sinn gemacht hat. Auch wenn es mittlerweile vielleicht in der aktuellen Lebenssituation belastend oder einschränkend wirkt. Um zu einer Auflösung solch alter Muster zu kommen, gilt es diesen Ursprung daher über die Körperarbeit und die aktive Zusammenarbeit mit dem Nervensystem zu entschlüsseln.
Eine achtsame und offene Haltung lässt mich gemeinsam mit Ihnen neugierig und interessiert sein an dem, was Ihr Inneres in dem ihm ganz eigenen Tempo zeigt. So können automatisierte Muster bewusst gemacht und transformiert werden. Neue Spielräume werden erschlossen und in der heutigen Lebenssituation stimmigere Verhaltensweisen in einem geschützten Raum erprobt. Denn das menschliche Nervensystem bleibt ein Leben lang beweglich. So kann es sich wie eine Art Kompass immer wieder neu ausrichten an dem, was wir ihm im Hier und Jetzt an neuen und korrigierenden Erfahrungen ermöglichen. Das bedeutet, dass jeder Mensch, was immer er Schmerzliches und vielleicht sogar Traumatisierendes in der Vergangenheit erleben musste, heute eine Möglichkeit hat durch heilsame Erfahrungen ein neues Kapitel seines Lebens zu beginnen.

↗ Foto Waldsee mit Ruhebank: Rainer Sturm / pixelio